Herzlich Willkommen in Viterra!

Rezension zu „Royal – Ein Leben aus Glas“ und „Royal – Ein Königreich aus Seide“ von Valentina Fast

  • Band 1

erschienen als ebook beim Impress-Verlag
197 Seiten
Band 1 von 6
1. Platz beim Lovelybooks-Leserpreis 2015 in der Kategorie „Bestes E-Book only“
Erscheint am 3.März als Printausgabe im Carlsen-Verlag

Wie lange habe ich immer wieder das Büchlein bei Amazon angeschaut, wie oft geflucht, dass ich keinen E-Reader habe, weil ich es so unbedingt lesen wollte. Als ich mich dann letztendlich dazu durchgerungen habe, mir einen E-Reader zuzulegen, war dies das Buch, das ich als allererstes kaufen musste. Endlich konnte ich es lesen, endlich durfte ich mit Protagonistin Tatyana auf vier junge Männer treffen, von denen einer der Prinz ist, der seine Prinzessin – und in ihr die wahre Liebe – sucht…

Protagonistin Tatyana lebt bei ihrer Tante und muss dort bleiben, bis sie verheiratet ist. Für die Siebzehnjährige liegt eine Hochzeit noch in weiter Ferne, doch ihre Tante hat da ganz andere Pläne. Aufgeregt kommt sie eines Nachmittags mit einem Flyer nachhause, auf dem bekanntgegeben wurde, dass der Prinz seine wahre Liebe sucht. In einem Wettbewerb sollen 20 Frauen um die Gunst von vier Männern werben, von denen einer der Prinz ist. Doch welcher der Vier es ist, das bleibt bis zum Schluss ein Geheimnis. Denn der Prinz möchte seine wahre Liebe finden, eine Frau, die ihn um seiner selbst willen liebt.

Wiederwillig nimmt Tatyana an der Vorauswahl teil, denn ihre Tante hat sie mit dem Versprechen gelockt, zu ihrer Schwester ziehen zu dürfen, wenn sie an dem Wettbewerb teilnimmt. Und Tatyana willigt ein, denn sie rechnet sowieso nicht damit, weiterzukommen. Doch wie es der Zufall will, ist sie auch noch das erste der zahlreichen Mädchen, das sich qualifiziert. Als Privileg für ihre Qualifikation wird sie mit einer Kutsche von Zuhause abgeholt und begegnet dort prompt Philipp, einen der vier jungen Männer. Und es kribbelt. Bei beiden. Doch es ist kompliziert, sie schwanken zwischen Zuneigung und Neckerei und scheinbar unüberbrückbaren Differenzen. Und auch die anderen drei Männer haben ihre Reize. Charles, der Offensive. Fernand, der Freundliche. Henry, der höfliche Charmeur. Wird Tatyana in diesem Wettbewerb ihr Herz verlieren? Und wer entpuppt sich am Ende als Prinz?

Die Idee hat mich von Beginn an begeistert! Ich liebe Geschichten, die in Königshäusern spielen, ich liebe Liebesgeschichten zwischen Bürgerlichen und Adligen und ich liebe den ersten Band der Royal-Saga. Protagonistin Tatyana ist eigensinnig und eine interessante Persönlichkeit. Sie sticht hervor durch ihre Ambitionen, nicht nur auf ihr Äußeres bedacht zu sein, sondern nach den inneren Werten zu streben und ist ganz bei sich selbst. Es macht Spaß, ihre Entwicklung mit zu erleben und mit ihr das Leben im Königreich kennenzulernen. Und auch Claire, eine der anderen Mitbewerberinnen und gleichzeitig Tatyanas Zimmergenossin, habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist impulsiv, ein kleines Plappermäulchen, aufgedreht aber herzensgut. Das Freundschaftsgespann ist Gold wert und beide Frauen sind mir sehr ans Herz gewachsen. Denn Valentina Fast lässt auch die Geschichte von Claire nicht zu kurz kommen und so lernt man neben den vier Männern und der Protagonistin auch Claire immer besser kennen. Einige andere Kandidatinnen spielen ebenfalls eine Rolle, erheitern den Wettbewerb und sorgen für die dazugehörige Portion Zickenkrieg, den man sich von so einem Wettbewerb irgendwie auch erhofft und der äußerst unterhaltsam ist.

Und das Leben am Schloss ist geheimnisvoll. Philipp scheint etwas vor Tatyana zu verbergen und auch die anderen Männer offenbaren offensichtlich nicht alles von sich. Das macht es unglaublich spannend und nicht leicht, das Buch aus der Hand zu legen. So viele Fragen, die einem als Leser durch den Kopf schwirren – Valentina Fast spannt uns gekonnt auf die Folter! Aber zum Glück gibt es ja noch die Folgebände, so dass man nicht lange auf des Rätsels Lösung warten muss!

Darum habe ich mir auch sofort Band 2 gekauft, den ich ebenfalls an einem Tag durchgelesen habe – wirklich, man kann diese Bücher einfach nicht aus der Hand legen! Der Schreibstil ist so locker und leicht, lässt die Geschichte lebendig und greifbar wirken und zeitweise hat man das Gefühl, als würde man selbst Gast am Schloss sein und um die Herzen der Männer buhlen.

Und auch die übrige Welt, die Fast schafft, ist spannend und geheimnisvoll. Denn das Königreich liegt unter einer Kuppel. Abgeschirmt vom Rest der Welt, der durch einen Atomkrieg zerstört wurde. Eine futuristische Vision, die einem ausgeklügelten Konzept unterliegt, deren Geschichte uns Fast präsentiert und die einige Geheimnisse zu verbergen scheint. Aber mehr dazu in Band 2.

Achtung: Kann Spoiler enthalten!

  • Band 2

Erschienen als ebook im Impress-Verlag
195 Seiten
Band 2 von 6

Die Ereignisse überschlagen sich. Die Kuppel wird von einem „Meteoridenschauer“ getroffen, doch Tatyana glaubt nicht an das, was die anderen erzählen. Sie hat mit eigenen Augen gesehen, dass es etwas anderes war, sie glaubte daran… bis jemand dafür sorgt, dass sie vergisst. Doch wer spielt ein falsches Spiel und wer möchte, dass sie vergisst, was sie gesehen hat? Sind es ihre Konkurrentinnen? Oder die Menschen aus dem Königshaus selbst?

Im zweiten Teil wird es richtig spannend! Wir erfahren mehr über Viterra, die Geschichte der Kuppel und die Geheimnisse, die sich rund um die Kuppel spannen. Auuch hier schafft es Fast – vielleicht sogar noch mehr als in Band 1 – dass man nur so durch die Seiten fliegt.

Man hat sich mit Tatyana mitentwickelt. Denn diese steht mittlerweile an einem Scheideweg. Eigentlich will sie noch immer nichts lieber als nach Hause. Ausscheiden bei der ersten Aufgabe, um endlich zu ihrer Schwester ziehen zu dürfen und eine Lehre in der Schmiede anzufangen. Aber tief in ihrem Herzen hat sich etwas geändert. Sie hegt Gefühle für einen der vier Männer. Die romantischen Szenen werden in diesem Teil immer präsenter, aber so wie Tatyana, ist auch der Leser hin und her gerissen. Welche Absichten hat derjenige? Meint er es wirklich ehrlich? Und welches Geheimnis verbirgt er? Und gibt es nicht vielleicht auch noch einen anderen Mann, der ihr Herz erobern könnte? Es ist das reinste Gefühlschaos, in dem wir uns befinden. Und der die Geschichte so greifbar und lebendig macht!

Und auch die Romanzen der anderen Männer werden von Fast näher beleuchtet. Nach und nach kristallisieren sich Favoritinnen heraus. Und die erste Entscheidung steht an. In einer Wochenaufgabe müssen sich die Teilnehmerinnen messen, vor den Augen des Königshauses und vor den Augen Viterras, denn der Wettkampf wird im Fernsehen übertragen. In einer bestimmten Zeit und unter bestimmten Bedingungen werden die Frauen geprüft und der Leser fliegt gespannt durch die Seiten.

Aber ch möchte euch an dieser Stelle gar nicht mehr viel verraten, sondern euch ans Herz legen, euch die ebooks herunterzuladen und in die Welt von Viterra einzutauchen! Denn da begebe auch ich mich nun wieder hin, indem ich mit Band 3 weitermache! 🙂

Eure

scriptina.regular

Advertisements

Ein Kommentar zu „Herzlich Willkommen in Viterra!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s