Einfach göttlich!

Hallöchen ihr Lieben <3,

Mein Lesemonat Februar war einfach grandios! Ich habe nur tolle Bücher gelesen, 10 Stück an der Zahl, und jedes einzelne war ein absolutes Highlight für mich. Vor allem die Royal-Saga von Valentina Fast, hach! Aber genau so zauberhaft war für mich auch Marah Woolfs Buch „Götterfunke – Liebe mich nicht“. Ich hab es in der Buchhandlung gesehen und konnte nichts dagen tun – es war Coverliebe auf den ersten Blick. Der Einband hat eine ganz besondere Qualität, fühlt sich nahezu samtig weich an und eigentlich kann man garnicht anders als permanent sein Buch zu streicheln 😀 Hier kann man das ja offen zugeben 😀

Und die Geschichte, hach… Wir befinden uns mit Jess und ihren Freunden in einem Sommercamp. Gemeinsam wollen die Freunde dort einen unvergesslichen Sommer erleben, bevor sich ihre Wege nach dem letzten Schuljahr trennen. Wie unvergesslich dieser Sommer werden sollte, davon ahnte Jess jedoch zu Beginn noch nichts. Seltsame Begegnungen und Erlebnisse mit Geschehnissen und Kreaturen, die Jess sich nicht in ihren kühnsten Träumen vorstellen konnte, verunsichern sie und lassen sie Dinge vermuten, die sie eigentlich nicht glauben kann. Mittendrin in dem Chaos steckt Cayden. Der charmante, unfassbar gutaussehende Cayden, den ein großes Geheimnis umgibt. Denn Cayden ist nicht irgendwer – er ist ein Gott. In diesem Camp, um eine Frau zu umwerben, in der Hoffnung, dass diese sich seinem Charme wiedersetzen kann und er somit seinen größten Wunsch erfüllt bekommt – endlich sterblich zu sein. Doch Jess scheint ihm ganz schön dazwischenzufunken. Die beiden mögen sich, doch sie dürfen es nicht und das macht ihr Cayden auch immer wieder unmissverständlich klar. Und eh Jess sich versieht, hat sie nicht nur ihr Herz an ihn verloren, sondern ihr ganzes Leben steht Kopf…

Jess ist eine interessante Protagonistin. Sie ist nicht der Typ Modepüppchen und schon garnicht diejenige, die ihren Sommer nur mit Flirten und Jungs verbringen will. Auch trägt sie ein großes Päckchen aus ihrer Vergangenheit mit sich, das sich wie eine unüberwindbare Last auf ihren Schultern ausgebreitet hat und sie immer wieder einholt. Sie hat Träume, doch lässt dabei nie ihre Familie und Freunde aus den Augen. Auch nicht, als sich die Freunde so garnicht freundschaftlich verhalten und ich an ihrer Stelle schon die ein oder andere Person verjagt hätte 😀 Aber sie ist geduldig und hat ein großes und gutes Herz. Es macht Spaß, gemeinsam mit ihr durch ein unvergessliches Abenteuer zu gehen und eine Welt zu entdecken, von der sie niemals geahnt hätte, dass es sie gibt.

Und dann gibt es noch eine Figur, die im ganzen Verlauf der Geschichte für viele Lacher sorgt. Hermes, der den Göttern bericht erstatten soll, lässt den Leser immer im Wechsel zu Jess‘ Kapiteln an seinen Gedanken teilhaben. Kurze Ausführungen, die einen eigentlich immer zum Lachen bringen und die ich kläglich vermissen würde, wenn es sie nicht gäbe. Er verkörpert für mich den kleine liebevollen Begleiter, wie ich ihn schon in einigen Büchern kennen und lieben gelernt habe.

Die Idee der göttlichen Welt gefällt mir besonders gut. In Fantasy-Romanen begegnet man stets allerlei Lebewesen, doch mit Göttern habe ich noch nicht viele Bücher gelesen. Um so spannender finde ich es, dass uns die Autorin die griechischen Mythen nahezu spielend näherbringt, Historie mit der Geschichte verbunden wird und das ganze seinen Schauplatz im Hier und Jetzt findet.

Der Schreibstil von Marah Woolf ist so locker und leicht, Jess‘ und Hermes‘ Humor geben der Geschichte die gewisse Prise Witz und dennoch fehlt es zu keiner Zeit an Spannung, weshalb man nur so durch die Seiten fliegt. Und am Ende, ja am Ende bleibt mir nur eins zu sagen: ICH BRAUCHE SOFORT BAND 2!!!! WARUM muss ich noch vermutlich bis September warten… ?! Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!

Falls ihr das Buch noch nicht kennt – dann darf euch jetzt ganz offiziell die Vorfreude packen und dann schwärmt in die Buchläden aus und kauft euch diese unglaublich tolle Reihe!

Eure

scriptina.regular

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Einfach göttlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s