This is me and my Messeblues…

Ihr Lieben <3,

ja, ich gebe es ganz offen und ehrlich zu, ich leide unter ihm: dem Messeblues! Habe ganz furchtbar große Sehnsucht nach den vollen Messehallen, dem Büchermeer, von dem ich zwei Tage lang umgeben sein durfte, den Menschen, die Bücher genau so sehr lieben wie ich. Ihr alle, ihr habt mich verzaubert! Und wenn ich sagen sollte, was mein Herz an diesen beiden Messetagen am meisten berührt hat, dann sind es die Begegnungen mit EUCH!

Meinen ersten Messetag hatte ich am Freitag. Morgens in den Zug, um 10.12 Uhr am Messegelände angekommen, rein ins Getümmel und schnurstracks zu der Lesung von Anne Freytag! Denn die konnte und wollte ich mir nicht entgehen lassen. „Den Mund voll ungesagter Dinge“ – vor kurzem gelesen und geliebt! – wollte ich so gerne einmal live hören. Der Autorin lauschen, die ein so wunderschönes und auch wichtiges Buch geschrieben hat. Und sie hat nicht nur wunderbar authentisch gelesen, sondern war auch noch so unglaublich lieb. Liebe Anne, falls du das liest, ich habe mich wirklich sehr über unsere kurze aber schöne Begegnung gefreut!

Dort bin ich dann auch gleich meiner zauberhaften Nicci über den Weg gelaufen – hach, ich hab mich SO gefreut und freue mich auch noch immer so, weil ich dich einfach SO gerne hab!

Nachdem ich dort war, hatte ich ersteinmal einiges an Zeit, um durch die Messehallen zu streifen, die Stände zu inspizieren und das ein oder andere Neue zu entdecken. An dieser Stelle muss ich den Verlagen auch wirklich mein Kompliment aussprechen – ein Stand ist schöner als der andere. Und überall wurde man herzlich empfangen, gut beraten, es gab wirklich tolle Goodies und ja.. ihr merkt es schon, ich bin ganz angetan. Vor allem von dem grandiosen Buchblogplaner von Carlsen und dem Thienemann-Esslinger Verlag. Dieses Schmuckstück habe ich direkt gestern eingeweiht und es darf mich von nun an bei meiner Bloggertätigkeit und beim Lesen begleiten!

bplaner Sieht er nicht einfach wunderschön aus?

Danach ging es für mich zu der Lesung von Laura Kuhn. Passend zum Erscheinungstermin am 24.03.2017 präsentierte sie ihren Debütroman „We could be heroes“. In dieser Geschichte geht es um Lou, die nach ihrem Umzug aufs Land an ihrer neuen Schule ein Mädchen trifft, das sie sofort in ihren Bann zieht. Für Lou sind diese Gefühle neu, es fällt ihr nicht leicht, mit ihren Gefühlen umzugehen und doch will sie dazu stehen. Die Autorin erzählte uns, dass dieser Roman ursprünglich als eine Art Tagebuch angelegt war, indem sie niederschrieb, wie es ihr mit ihren Gefühlen zu dieser Zeit ging. Und dann wurde daraus eben doch ein Roman – und ich bin schon wahnsinnig gespannt darauf, da ich mich besonders freue, das sich auch so viel Persönliches in diesem Roman versteckt. Im Übrigen hat sie damit den 1. Platz des Schreibwettbewerbs von tolino media und Carlsen Impress gewonnen :-).

Und wie das auf einer Buchmesse so ist – ein Highlight jagt das nächste! Abends ging es für meine Begleitung Julia, der lieben Nicci, Lydia und mich zu der Lesung von Benedict Wells in die Deutsche Nationalbibliothek. Wow – was für eine Kulisse! Dieser Lesesaal war ein Raum mit Seele! Die alten Bücherregale, die vielen Bücher, die Zuhörer durften an den Schreibbänken Platz nehmen, kleine Leselampen spendeten uns Licht und dazu die Geschichte „Vom Ende der Einsamkeit“. Könnte ein Abend noch perfekter sein?

Am Samstagmorgen stürzten Julia und ich uns dann erneut ins Getümmel und starteten unseren Tag mit Janet Clarks Lesung zu „Ewig Dein“. Mit diesem Buch habe ich schon des Öfteren in der Buchhandlung geliebäugelt. Und mal ehrlich, was soll ein Bücherwurm anderes tun, als dieses Buch zu kaufen, wenn auch noch die Autorin auf der Messe daraus liest? Richtig – nichts! Ich konnte einfach nicht anders. In diesem Buch begleiten wir Protagonistin Josie während ihres Sommers. Auf der Pferderanch ihrer Eltern jobt der gutaussehende und geheimnisvolle Ray für diesen Sommer. Er lässt ihr Herz sofort höher schlagen. Doch Ray versteckt ein wohlbehütetes Geheimnis, das Josie in große Gefahr bringen könnte. Josie muss sich entscheiden, auch wenn das bedeuten könnte, ihre Liebe zu verlieren… klingt spannend, oder? Zumindest hat Janet Clark mir dieses Schmuckstück mehr als schmackhaft gemacht. Ihre Lesung war wirklich außergewöhnlich gut! Sie hat so lebendig vorgelesen, nahezu erzählt, so dass ich mich wirklich gut in die Geschichte hineinversetzen konnte!

Mein persönliches Highlight des Tages war dann das Bookstagram-Treffen, das die zauberhafte Samy ins Leben gerufen hat. Ich durfte so viele zauberhafte Menschen treffen, denen ich schon so lange auf Instagram folge, mit denen ich in Whatsapp-Gruppen schreibe und ich durfte auch so viele neue tolle Personen kennenlernen, die hinter genau so tollen Accounts stecken. Es war einfach schön, auf Menschen zu treffen, die einen verstehen, die genau so ausflippen, wenn der Erscheinungstermin eines sehnlichst erwarteten Buches näherrückt, die das Gefühl verstehen, wie es ist, ein neues Buch in den Händen zu halten oder Buchpost zu bekommen..kurzum, es gibt nichts Schöneres, als Gleichgesinnten zu begegnen. Ihr seid wertvoll, ihr alle! Und ich mag euch sehr <3!

Besonders gefreut habe ich mich auch, meiner allerliebsten Luni zu begegnen. DU bist einer meiner absoluten Herzensmenschen und ich könnte dich schonwieder knuddeln!

20170325_130708 DU bist zauberhaft, vergiss das nie!

Nicci: LOVE! ❤ Und dann waren auch noch Anika Ackermann und Jenna Strack mit ihrem grandiosen Glücksrad unterwegs, bei dem man tolle Goodiebags gewinnen konnte. Ich habe die Goodiebag von Anika ergattert und hach, der Inhalt war einfach zauberhaft! Das zeige ich euch etwas weiter unten 🙂

PicsArt_03-28-01.45.44 Neben den schönen Goodies von Anika habe ich auch noch diese tollen Goodies von Yvonne Westphal und Nina bekommen und noch einige mehr. Ihr Lieben, mit wieviel Liebe ihr diese Goodiebags zusammengestellt habt, das ist der absolute Wahnsinn – vielen lieben Dank!

IMG_20170325_171709_197

Besonders gefreut habe ich mich auch über meine liebste Tabi! Nach einem Jahr konnten wir uns endlich wieder knuddeln. Und all ihr lieben Herzmenschen, die ihr auf dem obigen Bild zu sehen seid – ihr macht mich glücklich!

Nachmittags war ich dann beim Meet&Read mit Marah Woolf, organisiert von Vorablesen. Und ich habe diesem Termin so entgegengefiebert, weil ich das Buch „Götterfunke“ liebe. Einige Beiträge vorher habe ich es auch schon rezensiert – eine grandiose Fantasygeschichte!

Ich hatte das Glück, eine der tollen Vorablesen-Goodiebags zu bekommen und nun schaut euch das an, neben tollen Leseproben, Stempeln, Karten und einem Spiegel waren auch diese beiden Bücher dort drin:

PicsArt_03-28-01.44.47

Nachdem Julia und ich uns stundenlang die Füße platt gelaufen hatten, wollten wir aber unbedingt noch zum Drachenmond-Stand. Denn Merkregel Nummer 1: Wenn du einen Blogger suchst, findest du ihn in der Regel beim Drachenmondverlag! 😀 Und noch jemanden habe ich dort entdeckt – die zauberhafte Ava Reed. Ehrlich, ich bin immer noch so beseelt und glücklich. Die Begegnung war einfach nur schön. Weil du so eine herzliche und tolle Person bist, liebe Ava, die uns alle mit ihren Büchern begeistert und vor allem berührt. Es war der perfekte Messeabschluss für mich – ich danke dir und auch meinen lieben Hannover-Mädels und der lieben Kathi für diesen tollen Abschluss! ❤

Und nun bleibt mir garnicht mehr viel zu sagen, außer: du zauberhafte Bücherwelt, ihr lieben Buchmenschen, ihr macht mein Leben so viel bunter, ihr schenkt mir Konfetti im Herzen!

IMG_20170325_205701_523 Wir sehen uns 2018!

Ihr Lieben, wer von euch war denn auch dort? Welche Eindrücke habt ihr auf der Messe sammeln können? Erzählt mir doch gerne von eurem Messebesuch in den Kommentaren! 🙂

Eure

scriptina.regular

Advertisements

9 Kommentare zu „This is me and my Messeblues…

  1. Was für ein wunderschöner Bericht, geschmückt mit zauberhaften Fotos ❤
    Danke auch fürs Erwähnen! Ich hab dich so lieb!!! Und freue mich schon jetzt auf unser nächstes Treffen, das hoffentlich ganz bald stattfindet. Ich bin auch noch immer ganz beseelt von diesen ereignisreichen Tagen ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Der Buchplogplan ist in der tat richtig hübsch! ich könnte ja nie zu viel kriegen von den ganzen Goodies und Lesezeichen und sowas allem 😀 Und das letzte Abschlussbild sieht nochmal so richtig schön friedlich und magisch aus, Danke dir für deine Eindrücke! 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Yeeaahhh ❤ Ja ganz genau! Wenn ich alleine schon an teils so unterschiedliche und aufwendige Lesezeichen denke, dann ist das einfach nur der Wahnsinn!
        Immer zu, gerne 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s