Yes, you rocked my soul!

Hallöchen ihr Lieben,

Der zweite Band der Reihe hat mir – so hatte ich es euch ja schon geschrieben – leider nicht ganz so gut gefallen. Grundsätzlich bin ich kritisch was Reihen betrifft, in denen immer andere Charaktere in den Folgebänden im Mittelpunkt stehen. Meistens gefällt mir der erste Band unglaublich gut und danach nimmt es rapide ab. So ging es mir auch bei „Rock my heart“ und „Rock my body“ von Jamie Shaw. Während ich die Geschichte von Adam und Peach liebte, konnte mich die Geschichte von Joel und Dee nicht wirklich überzeugen, sie hat mich schlichtweg nicht so gepackt.

Unbenannt

Umso weniger Erwartungen hatte ich an Band 3 „Rock my soul“. Dennoch wollte ich es unbedingt lesen, weil mir die Jungs der Band einfach so ans Herz gewachsen sind. Also nun Shawn und Kit. Ich machte mich an das Lesen der Seiten und es breitete sich Seite für Seite eine Wärme in meinem Herzen aus. Weil die beiden so authentisch und so wundervoll bezaubernd sind. Plötzlich war da wieder dieses Rock my heart-Gefühl. Das Gefühl, nicht mehr aufhören zu können, süchtig nach den beiden Protagonisten zu sein. Kit und Shawn haben mich beide mit ihrer Art an die Hand genommen, um sie auf ihrer Geschichte zu begleiten.

Schon als junges Mädchen schwärmte Kit für Shawn. Beide waren auf derselben Schule, aber in unterschiedlichen Klassenstufen. Ihr Herz gehörte Shawn von Anfang an. Sie schwärmte für ihn, begann seinetwegen mit dem Gitarre spielen und entdeckte auch ihre Liebe zur Musik. Doch nie hat sie den Mut gefasst, Shawn anzusprechen. Shawn, der den Ruf eines Bad Boys genoss, immer ein anderes Mädchen im Arm, ein kleiner Rockstar. Bis sich Kit eines abends traut, sich auf einer Party zu ihm zu setzen. Sie kommen uns Gespräch – und landen letztendlich in einem der Schlafzimmer. Ein kurzes Techtelmechtel, das Kits Herz höher schlagen lässt. Doch wie ging es Shawn mit dem Abend? Das erfährt der Leser nicht.

Kit gibt ihm seine Handynummer – doch hört nie wieder was von ihm. Bis sie ihm plötzlich wieder gegenübersteht. Bei einem Casting der Band. Denn die Jungs brauchen ein neues Bandmitglied. Aber sie haben keine Frau erwartet. Doch Kit ist gut, verdammt gut. Und so wird sie Teil der Band. Und sieht sich plötzlich mit ihren alten Gefühlen für Shawn konfrontiert. Doch wie kann sie ihnen entkommen? Und dann scheint Shawn sich auch nicht mehr an sie zu erinnern…

Kit begegnet den Jungs und dem Leser mit ihrer herrlich erfrischenden, lustigen Art. Sie ist einfach nur liebenswürdig und hat mich nicht nur einmal zum Lachen gebracht. Sie hat immer einen frechen Spruch auf den Lippen – ist innerlich aber auch sehr verletzlich. Was sie noch sympathischer macht. Fast immer an ihrer Seite – Leti. Wir kennen ihn ja schon aus den ersten Bänden, doch hier nimmt er nochmals eine größere Rolle ein und hat mein Herz noch mehr erobert – wenn das überhaupt noch möglich ist.

Shawn ist ein Herzensmensch. Er begegnet der Band und auch Kit sehr herzlich. Und dabei ist er noch sehr charmant und attraktiv. Ein typischer bookishboyfriend!

Die Geschichte wird enorm bereichert durch die Familie mit von Kit. Ihre Brüder sind Gold wert und als Leser genießt man jeden Moment, den man in ihrem Elternhaus verbringt. Natürlich bleiben auch hier Konflikte nicht aus: besonders dann nicht, wenn es um Shawn und Kit geht. Denn ihre Brüder sind alles andere als gut auf Shawn zu sprechen… darum verheimlicht Kit ihnen auch erst, dass sie Teil der Band ist.

Und dann geht Kit mit den Jungs auf Tour. Eine Achterbahn der Gefühle, die der Leser durch Kits herrlich erfrischende Erzählweise miterlebt. Eine Tour, die den Leser nur so durch die Seiten fliegen lässt. Ein wahres Meisterwerk, liebe Jamie Shaw!

Wer von euch hat es auch schon gelesen?

Eure

scriptina.regular

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Yes, you rocked my soul!

  1. Hey,
    deine Rezension hat mir sehr gut gefallen. Ich kannte die Reihe noch nicht und deswegen steht sie jetzt auf meiner Wunschliste. Oh je… Meine Wunschliste platzt schon aus allen Nähten. Aber wünschen kann man sich ja alles…
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, Mittag, Abend, wenn du das hier liest.

    Liebe Grüße
    Johanna

    Gefällt 1 Person

    1. Hey 🙂 Ich freue mich riesig, dass die Reihe einen Platz auf deiner Wuli gefunden hat – denn sie ist wirklich einzigartig und unglaublich gut! Hast du mittlerweile schon reingelesen? 🙂 Das mit der wachsenden Wunschliste kenne ich nur zu gut… aber wie kann man widerstehen 😀

      Liebe Grüße,
      Alina

      Gefällt 1 Person

  2. Guten Tag,

    wie dir ging es mir auch mit der Reihe. Ich habe den ersten Band geliebt und der zweite Band war für mich dann nichts mehr. Es hat mir einfach was gefehlt, es ist alles viel zu schnell passiert.
    Aber ich wollte weiter lesen, da man ja auch schon eine Ahnung hatte wie die anderen Bandmitglieder sind.
    So hat mich der zweite Teil wieder total umgehauen und er fand ihn sehr erwachsen.Kit die Protagonistin ist gewachsenen, man hat die Veränderung richtig miterlebt.

    Ich freue mich nun auf Teil Vier und meinen Lieblingsbandmitglied.

    Liebe Grüße
    Die Buchdompteurin
    http://buchdompteurin.de/rockgirl-und-habe-ich-mich-in-shawn-getaeuscht/

    Gefällt 1 Person

    1. Ich freu mich, dass wir die gleiche Meinung haben 🙂 Viele haben den zweiten Band auch sehr gemocht, für mich war er leider nichts. Aber ja, Kit hat wirklich eine großartige Entwicklung durchgemacht und das hat mir sehr gefallen! Überhaupt war die Geschichte großartig, vor allem auch wegen ihrer Familie! 🙂 Und Teil 4.. den hast du ja bestimmt auch mittlerweile gelesen? Der pure Wahnsinn! 🙂

      Liebe Grüße 🙂
      Alina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s