Rezensionen

rezensionen

Meine Lieben, hier findet ihr meine Rezensionen. Ich habe sie alphabetisch nach Titeln sortiert. Ihr könnt auf die unterstrichenen Buchtitel klicken, um zu den ausführlichen Rezensionen zu kommen. Darunter habe ich ebenfalls versucht, meinen Leseeindruck kurz und knapp zusammenzufassen. Ich freue mich über Anregungen, Kommentare und Diskussionen!

A
All die verdammt perfekten Tage (Jennifer Niven)
„Ich habe während des Lesens gelacht, geweint, gelebt und mich verliebt – in die Protagonisten, ihre Geschichte und in die Botschaft: Das Leben ist schön!“

B
Begin again (Mona Kasten)
„Diese Liebesgeschichte zwischen Allie und Kaden hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt. Zutiefst romantisch, zutiefst erschütternd, herzergreifend“
Bitter&Sweet Mytische Mächte (Linea Harris)
„Ein fulminanter Auftakt der Trilogie rund um Jillian und ihren Abenteuern auf der Winterford Akademie. Absolut lesenswert!“

C

D
Das Juwel – Die Gabe (Amy Ewing)
„In diesem Buch dominiert vorallem eins: Grausamkeit und Gewalt – und beide Komponenten haben alles ansatzweise Schöne meiner Meinung nach in den Schatten gestellt“
Der Algorithmus der Liebe (Laurie Frankel)
„Was wäre, wenn man einen Algorithmus kreieren könnte, der die Toten zurück auf den Bildschirm holt? Das Buch zeigt einen interessanten Balanceakt zwischen Moral, gesunder Trauer und der unendlichen Sehnsucht nach einer verstorbenen geliebten Person“
Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt (Nicola Yoon)
„Dieses Buch habe ich inhaliert. Es motiviert zum leben, lieben, lachen und genießen. Es macht Mut – Mut, rauszugehen, anzufangen und einfach mal zu machen!“
Der schwarze Thron (Kendare Blake)
„Diese Geschichte ist fesselnd, macht süchtig, lässt einem den Atem anhalten, mitfiebern und schockiert. Eine absolute Leseempfehlung!“
Don’t kiss Ray (Susanne Mischke)
„Eine süße Geschichte rund um die ersten großen Gefühle. Wer selbst einmal eine Boyband-Phase hatte, der wird sich durch diese Geschichte an seine Zeit zurückerinnern“
Den Mund voll ungesagter Dinge (Anne Freytag)
„Diese Geschichte hat mich schlichtweg umgehauen! Sie wird so leise und leicht erzählt, jedes Wort sitzt am richtigen Fleck und schleicht sich mitten ins Herz. Das Buch vergesse ich so schnell nicht mehr!“

E

F

G
Götterfunke – Liebe mich nicht (Marah Woolf)
„Eine Geschichte, die durch ihren authentischen historischen Bezug und den Transport in die Gegenwart überzeugt. Lustig, spannend, romantisch – Ich liebe es!“

H
Hallo Leben, hörst du mich? (Jack Cheng)
„Eine lebenskluge Geschichte, in der wir die Welt aus der Sicht eines Kindes neu entdecken. Der Schreibstil ist an den Protagonisten, ein 11-jähriger Junge, angepasst und erschwert den Lesefluss“

I

J

K

L
Love and Confess (Colleen Hoover)
„Die Grundidee der Geschichte ist toll. Leider hapert es an der Umsetzung, denn die erzählte Geschichte steht in einem unrealistischen Verhältnis zu den Protagonisten, die sie erleben. Es fehlt an Tiefe und an den Identifikationsmöglichkeiten mit den Charakteren“
Last year’s mistake (Gina Ciocca)
„Eine tolle Geschichte über verpasste Chancen und neue Möglichkeiten. Über eine alte, nie erloschene Liebe und ihr Weg in die Gegenwart. Ein tolles Lesevergnügen!“

M
Maybe Someday (Colleen Hoover)
„Wenn du nicht mehr gegen das Verlangen, sondern gegen dein Herz kämpfen musst, um vernünftig zu sein, dann ist der Ausgang ungewiss. Eine Liebesgeschichte, so herzzerreißend, so wunderschön, dass es wehtut“
Momo (Michael Ende)
„Ein Appell an die Menschheit, sich stets die Herzenszeit zu bewahren und sein Leben zu entschleunigen. Unfassbar lebensklug!“
Magonia (Maria D. Headley)
„Ein fantastisches Abenteuer. Eine Welt, die ich so noch nie in der Literatur betreten habe. Anders, aber gut!“

N
Nur ein Tag (Gayle Forman)
„Eine nette Grundidee, doch die Umsetzung lässt zu wünschen übrig. Die spannenden Teile kommen zu kurz, der langweilige Mittelteil zieht sich wie Kaugummi“

O
Oleander (Jan Büchsenschuß)
„Spannend, fesselnd und rätselhaft. Ein Krimi, eine Gesellschaftskritik und vor allem eine Hommage an die Literatur“

P
Paper Princess (Erin Watt)
„Ich hasse liebe dieses Buch. Es fesselt irgendwie, ist aber gleichzeitig so klischeehaft, dass es kaum zum Aushalten ist. Gemischte Gefühle!“

Q

R
Royal passion (Geneva Lee)
„Zunächst erscheint es wie eine Mischung aus Shades of Grey und der After-Reihe, doch nach und nach entfaltet dieses Buch sein eigenes Potential. Eine Geschichte voll prickelnder Erotik, tiefer Leidenschaft und den Tücken der royalen Welt – neu und spannend!“
Royal-Saga (Valentina Fast)
„Ich dachte immer, nach der Selection-Reihe kann nichts mehr in dem royalen Bereich kommen, das mich so verzaubert. Und dann kam die Royal-Saga. Klassischer Fall von: Wenn ich mir eine Reihe aussuchen könnte, die ich noch einmal neu lesen dürfte, dann wäre es diese!“
Rock my heart (Jamie Shaw)
„Rockstar-Geschichten und ich? Muss nicht sein. – Doch, muss sein! Zumindest wenn sie aus der Feder von Jamie Shaw stammt. Wahnsinn, was hab ich mich in den Protagonisten verliebt“

S
Selection (Kiera Cass)
Selection – Die Elite (Kiera Cass)
Selection – Der Erwählte (Kiera Cass)
Selection – Die Kronprinzessin (Kiera Cass)

T
Tanz auf Glas (Ka Hancock)
„Diese Geschichte ist ein Tanz auf Glas. Leichtfüßig, schwermütig, schwebend, hart auftretend und vor allem eins – zerbrechlich. So wie die Liebe, so wie das Leben. Diese Geschichte tut weh, diese Geschichte wärmt das Herz!“
The Club (Lauren Rowe)
„Was zunächst eine Geschichte rund um Sex zu sein scheint, entpuppt sich nach und nach zu einer wundervollen und ergreifenden Liebesgeschichte!“
Throne of Glass (Sarah J. Maas)

„Der für mich vielleicht gelungendste Auftakt zu einer Reihe, den ich jemals gelesen habe. Hochspannend, atemberaubend, romantisch, humorvoll und actiongeladen. Die perfekte Mischung!“

U

V
Vom Ende der Einsamkeit (Bendict Wells)
„Benedict Wells Worte hallen in mir nach und das Echo scheint mich nie wieder zu verlassen. Das Buch hat mich zutiefst berührt und Wells kluge Worte werden mich nie wieder loslassen. Und das ist ein Gewinn für mein Leben!“
Vor, nach & zwischen dir (Saskia Hirschberg)

„Ein wundervoller Debutroman der Autorin, der wohl jedes Mädchen und jede Frau mitten ins Herz trifft. Wir alle werden uns dort wiederfinden!“

W
Wer war Alice? (T.R. Richmond)
„Was ist, wenn eine solche Informationsflut auf dich einstürzt, dass du nicht mehr weißt, was Wahrheit und was Lüge ist? Wenn Menschen die Möglichkeit haben, sich selbst und andere über das Internet zu konstruieren?“
Wir fliegen, wenn wir fallen (Ava Reed)
„Auf leisen Sohlen schleicht sich die Geschichte in unser Herz. Eine Hommage an das Leben!“

X

Y

Z

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezensionen

  1. Hey,
    ich habe mal eine Frage zu deinem Blog und bin mir nicht so sicher, wo ich sie sonst stellen soll… Jedenfalls erstelle ich mir auch gerade einen Blog mit WordPress und jetzt würde mich mal interessieren, wie du es geschafft hast, Bilder in den Blogtitel einzubinden.
    Toller Blog übrigens! ❤
    LG,
    Lena =)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s